· 

Die Haltung

𝟯. 𝗦𝗰𝗵𝗿𝗶𝘁𝘁 – 𝗜𝗵𝗿𝗲 𝗛𝗔𝗟𝗧𝗨𝗡𝗚
  
𝗛𝗔𝗟𝗧 – 𝗨𝗡𝗚
Sie ist mit der wichtigste Bestandteil Ihres erfolgreichen Auftritts.
Wie oft kommt es vor, dass Sie sich „klein“ machen möchten?
Oder Sie lieber den Kopf in den Sand stecken wollen, anstatt die bevorstehende Präsentation zu halten?
Schon ein winziger Gedanke kann ein starkes Gefühl entfachen, dass unsere Muskulatur sofort übernimmt und nach außen spiegelt.
Und schwups, ziehen sich Ihre Schultern nach oben – verengt sich der Hals, werden die Knie steif.
𝗛𝗔𝗟𝗧❗
In so einem Fall bleibt keine Zeit für Glaubenssätze - gehen Sie es lieber technisch an:
𝗙üß𝗲
➡ Die Selbstsicherheit beginnt bei Ihren Fußsohlen.
✅ Wenn Sie sie fest über die ganze Fläche auf dem Boden spüren, machen Sie Ihren „Standpunkt“ deutlich und bekommen ein Gefühl von Sicherheit
𝗞𝗻𝗶𝗲 
➡ Bewusstes Knieschütteln baut Ihr Lampenfieber ab. 
✅ Achten Sie darauf, dass Ihre Knie immer locker bleiben.
So bleiben Sie flexibel und reaktionsbereit, in körperlicher und geistiger Hinsicht. 
𝗕𝗿𝘂𝘀𝘁𝗸𝗼𝗿𝗯
➡ Hier sitzt Ihre Präsenz.
✅ Achten Sie darauf, dass Ihr Brustkorb schön aufrecht und offen nach außen strahlt. Stellen Sie sich einen unsichtbaren Faden vor, der Ihren Brustkorb sanft nach vorn/ oben zieht.
𝗔𝗿𝗺𝗲
➡ Die Oberarme geben Ihrem Atem Raum.
✅ Vermeiden Sie es, dass sich, in Stresssituationen, die Arme an den seitlichen Brustkorb pressen.  Erobern Sie mit Ihren Armen IHREN Raum und Sie gewinnen Energie.
𝗦𝗰𝗵𝘂𝗹𝘁𝗲𝗿𝗻
➡ Lassen Sie die Schultern locker und entspannt. 
✅ Es will Ihnen keiner an den Kragen ☺ 
Zur Lockerung ziehen Sie Ihre Schultern mit dem Einatem bis zu den Ohren und mit dem Ausatmen lassen Sie Ihre Schultern ganz langsam und bewusst wieder sinken, um dann noch einmal den Präsenzbereich zu öffnen. 
Sie werden merken, wie Sie augenblicklich mehr Raum bekommen.
𝗞𝗼𝗽𝗳
➡ Achten Sie auf eine aufrechte Kopfhaltung!                                             
✅Öffnen Sie die Augen.
Lockere, leicht geöffnete Lippen signalisieren Interesse.                           
UND:  Eine aufrechte und stabile, aber auch durchlässige Haltung ist die Basis für einen souveränen Stimmklang. 
Ganz wichtig und schon oft erwähnt:
 𝗦𝗼 𝘄𝗶𝗲 𝗜𝗵𝗿𝗲 𝗶𝗻𝗻𝗲𝗿𝗲 𝗛𝗮𝗹𝘁𝘂𝗻𝗴 𝗱𝗶𝗲 ä𝘂ß𝗲𝗿𝗲 𝘀𝗽𝗶𝗲𝗴𝗲𝗹𝘁, 𝘀𝗼 𝗸𝗮𝗻𝗻 𝗮𝘂𝗰𝗵 𝗜𝗵𝗿𝗲 ä𝘂ß𝗲𝗿𝗲 𝗛𝗮𝗹𝘁𝘂𝗻𝗴 𝗱𝗶𝗲 𝗶𝗻𝗻𝗲𝗿𝗲 𝗯𝗲𝗲𝗶𝗻𝗳𝗹𝘂𝘀𝘀𝗲𝗻 𝘂𝗻𝗱 𝗽𝗼𝘀𝗶𝘁𝗶𝘃 𝘀𝘁𝗶𝗺𝗺𝗲𝗻.
 Also - Bevor es auf die Bühne geht: 
💡 Haltung einnehmen, LÄCHELN und Ihre ganze Person erklingen lassen – auch nonverbal funktioniert das ganz fantastisch. 💡 #
 Genießen Sie Ihren präsenten Moment und teilen Sie ihn mit Ihrem Publikum.
 𝗩𝗶𝗲𝗹 𝗘𝗿𝗳𝗼𝗹𝗴 𝗳ü𝗿 𝗜𝗵𝗿𝗲𝗻 𝗻ä𝗰𝗵𝘀𝘁𝗲𝗻 𝗔𝘂𝗳𝘁𝗿𝗶𝘁𝘁! 💃🕺
 
Einfach #stimmungsgebend = STIMMDICH®Hamburg

Kontakt

STIMMDICH® Hamburg

 

ab 01. April 2022:

Lappenbergsallee 35

20257 Hamburg-Eimsbüttel

 

mobil | 0172 85 84 639

mail | jb@stimmdich-hamburg.de

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.